· 

Frederick-Woche – dem Lesen auf der Spur

Ganz im Zeichen der kleinen, fleißigen Maus Frederick, die den Herbst damit verbringt Farben, Wörter und Geschichten zu sammeln, machten sich die Kinder unserer Schule auf die Suche nach tollen Büchern.

 

Seit 20 Jahren besteht die Literaturaktion in Baden-Württemberg bereits und ist nach wie vor ein voller Erfolg. Leo Lionnis Buch, das jedes Kind kennt und liebt, steht Pate für dieses Projekt. Denn was kann es in der bevorstehenden Winterzeit schöneres geben als in Geschichten zu schwelgen und mit Büchern zu reisen, um ab und zu das triste Grau zu vergessen?

 

Zum Auftakt dieser besonderen Woche fuhren alle Grundschüler in die Stadtbücherei Überlingen. In dieser Schatzhöhle aus Büchern gab es bei einer Piratenschatzsuche vieles zu entdecken.

 

Höhepunkt der Frederick-Woche war der Vorlesewettbewerb. Erst lasen alle Kinder ab der 2. Klasse einen bekannten Text der Klasse vor. Mit Abenteuer-, Freundschafts- und Tiergeschichten begeisterten die jungen Vorleser ihr Publikum. Die besten drei Vorleser jeder Klasse nahmen am Donnerstag, den 25. Oktober beim Schulentscheid teil. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit lasen sie vor der gesamten Schule einen unbekannten Text vor. Auch unsere Erstklässler, die selbst bald tolle Leser und Vorleser sein werden, lauschten aufmerksam. Als kleinen Anreiz hierfür bekamen sie schon einmal eine Bücherschatztüte mit einem Erstlesewerk geschenkt.

 

Unsere unabhängige Jury, bestehend aus Frau Schirarent, Frau Kandas und Frau Sedlatschek, war begeistert und die Auswahl viel ihnen sehr schwer. Bei der Siegerehrung lag Spannung in der Luft. Wer konnte mit flüssigem Lesen, ausdrucksstarker Stimme und gezielten Betonungen am besten punkten? Dieses Jahr überzeugte Luis Freund aus der 4. Klasse am meisten. Gefolgt von Simon Raff aus der zweiten Klasse und Jolina Moser aus Klasse 4. Als Gewinn wurde ein kuscheliger Leselöwe sowie Büchergutscheine überreicht, die unsere Partnerbuchhandlung LaPiazza zur Verfügung gestellt hatte. Die Gewinner strahlten über das ganze Gesicht.